Zusätzliche Bürde für Pensionskassen

30.10.2002

Pensionskassenverband bedauert Stempelsteuer-Entscheid der WAK

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP nimmt mit Enttäuschung den Entscheid der Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Nationalrates zur Kenntnis, dem Plenum zu empfehlen, inländische Lebensversicherer und inländische Pensionskassen zu abgabepflichtige Effektenhändlern zu erklären.

Abgesehen von der stossenden Benachteiligung gegenüber steuerbefreiten ausländischen Vorsorgeeinrichtungen hält es der ASIP in der heutigen Wirtschaftslage für inopportun, die schweizerischen Vorsorgestiftungen mit zusätzlichen Abgaben zu belasten.

Die von den Pensionskassen erwirtschafteten Mittel sollten gerade im heutigen Umfeld für die Versicherten verwendet werden können.


Übersicht