Medienmitteilung vom 6. April 2009

06.04.2009

Die Lage ist ernst aber ..........

Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP warnt vor unangebrachter Hektik und rät zu notwendigen Sanierungen mit Augenmass  

Die Zahlen zur finanziellen Situation der 2. Säule, die das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) heute veröffentlicht hat, illustrieren den gegenwärtigen Ernst der Lage und decken sich weitgehend sowohl mit den Erhebungen des ASIP als auch mit seinen Empfehlungen (vgl. ASIP-Medienmitteilung vom 06.02.2009, www.asip.ch). Gleichzeitig muss betont werden, dass die berufliche Vorsorge nach wie vor ein stabiles und funktionsfähiges System darstellt und allen Hiobsbotschaften zum Trotz auch dem gegenwärtigen Sturm standhalten wird. Voraussetzung dafür ist konsequentes Handeln mit Augenmass.  

Übersicht