Medienmitteilung vom 9. März 2009

09.03.2009

Langfristige Sicherheit der 2. Säule muss gewährleistet bleiben!  

Die Pensionskassen bleiben von der Finanzkrise zwar nicht unbehelligt. Mit einem durchschnittlichen Deckungsgrad von 96.5% per 31.12.2008 stellt die berufliche Vorsorge in der Schweiz aber weiterhin ein stabiles System dar (vgl. ASIP-Medienmitteilung vom 06.02.2009). Gerade deshalb dürfen in der aktuellen Debatte wichtige Massnahmen und Reformen zur langfristigen Sicherung der 2. Säule nicht Opfer ideologischer Auseinandersetzungen werden.

Übersicht